Badende am Strand von Fehmarn

Badende am Strand von Fehmarn

Kirchner verbrachte in den Jahren 1908 und 1911 bis 1914 glückliche und durch einen Schaffensrausch geprägte Sommermonate auf der Ostseeinsel Fehmarn, die er sein „Südseeparadies“ nannte. Neben zahlreichen Ölgemälden und Aquarellen schuf er Hunderte von Zeichnungen, vor allem von Badenden, die stets durch einen die Bewegung rasch erfassenden Zeichenstil gekennzeichnet sind.

Badende am Strand von Fehmarn
1912,
Rohrfeder und Tusche
auf dünnem Papier
46 x 59 cm
Privatsammlung Berlin

2018-10-23T09:29:14+00:00