Laden...
Das Kirchner Museum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers2024-02-25T09:23:28+01:00

Das Kirchner Museum Davos
zu Gast im Geburtshaus des Künstlers

17. Februar bis 21. Juli 2024

Das 1992 eröffnete Kirchner Museum Davos ist ein weitläufiges modernes Bauwerk aus Beton, Glas und Licht. Die Architekten Gigon/Guyer schufen mit dem raffinierten Museumsbau eine perfekte „Symbiose mit der Kunst Ernst Ludwig Kirchners“. Dem steht das Geburtshaus Ernst Ludwig Kirchners in Aschaffenburg gegenüber. Dessen Erscheinungsbild entspricht nach denkmalgerechter Sanierung zwischen 2011 und 2013 heute noch jenem aus der Zeit seiner Erbauung um 1860. Seit 2014 beherbergt es das Kirchnerhaus Museum. In räumlich weitaus kleineren Dimensionen als das Kirchner Museum Davos widmet es sich ebenfalls der Kunst Ernst Ludwig Kirchners und seinem künstlerischen Umfeld.

Mit seinem Anspruch ausschließlich qualitätsvolle Originale zu präsentieren konnte sich das Kirchnerhaus Museum Aschaffenburg in der Museumslandschaft positionieren und dabei bald auch auf die Unterstützung des Davoser Museums zurückgreifen. Mit der Ausstellung „Das Kirchner Museum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers“ erreicht diese Zusammenarbeit nun einen Höhepunkt. Unter den Leihgaben finden sich zahlreiche selten gezeigte Werke Kirchners. Sie decken alle Phasen seines Schaffens ab: die Zeit der Künstlergruppe „Brücke“in Dresden genauso wie die darauffolgenden Berliner Jahre. Diese mündeten für den Künstler nach 1915 in einer tiefen psychischen und physischen Krise, wohl ausgelöst durch die Schrecken des Ersten Weltkrieges.

Die Suche nach Genesung führte ihn 1917 zunächst als Patient nach Davos, wo sich sein Zustand bald besserte. Er sollte bis zu seinem Tod 1938 bleiben. Unter dem Thema „Mensch und Landschaft in den Schweizer Bergen“ sind aus diesem Zeitraum Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen zu sehen. Erstmals werden auch einige Webarbeiten nach Entwürfen Kirchners gezeigt, die in ihrer Farbigkeit und den darin behandelten Motiven die Schweizer Alpenlandschaft, ihre Menschen und Tiere widerspiegeln.

Werke der Ausstellung

Lise Gujer, Menschen in der Landschaft,
Entwurf 1923 (gewoben nach 1953),
Wirkerei nach einem Entwurf von E.L. Kirchner
© Kirchner Museum Davos

Ernst Ludwig Kirchner, Kopf Erna, 1917, Öl auf Leinwand, 70,5 x 60,5 cm, ©Kirchner Museum Davos, Schenkung Stiftung Baumgart-Möller

Ernst Ludwig Kirchner, Stillleben mit Katze und Pfeife,
1930–1932, Öl auf Leinwand © Kirchner Museum Davos,
Foto: StephanBoesch

Der ins Horn blasende Hirte mit Ziegen, nach 1924, Gret Gujer (1897-1967), nach einem Entwurf von E. L. Kirchner, Petit-Point-Stickerei auf Stramin, 61,5 x 62,0 x 2,0 cm ©Kirchner Museum Davos, Schenkung E.W. Kornfeld, 1982

Ernst Ludwig Kirchner, Berganemone,
um 1923, Aquarell © Kirchner Museum Davos

Aktuell zur Ausstellung

KirchnerHAUS MUSEUM
Aschaffenburg

Museum

Das Kirchner Museum Davos
zu Gast im Geburtshaus des Künstlers
17.02 – 21.07.2024

Erwachsene 7,00 EUR
Ermäßigt* 4,00 EUR
Kinder bis 15 Jahre Eintritt frei
Mitglieder des KirchnerHaus Vereins Eintritt frei
* Für Schüler ab 16 Jahren und Studenten mit Ausweis sowie Menschen mit Behinderung

HEUTE:

Montag geschlossen.Wir öffnen wieder am Dienstag von 14:00 bis 17:00
Montag, 4 Mrz:      Geschlossen
Dienstag, 5 Mrz:      14.00 – 17.00
Mittwoch, 6 Mrz:      14.00 – 17.00
Donnerstag, 7 Mrz:      14.00 – 17.00
Freitag, 8 Mrz:      14.00 – 17.00
Samstag, 9 Mrz:      14.00 – 17.00
Sonntag, 10 Mrz:      11.00 – 17.00
Freitag, 29 Mrz: Geschlossen (Karfreitag)
Montag, 1 Apr: Geschlossen (Ostermontag)
Sonntag, 5 Mai: 11:00 – 14:00 (Öffnungszeit *)
Montag, 20 Mai: Geschlossen (Pfingstmontag)
Mrz172024
Öffentliche Führung
von: 14:30 - 15:45
KirchnerHAUS Museum

Durch die Ausstellung “Das Kirchner Museum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers” 
Ticket 5,00 EUR zzgl. Eintritt

Apr72024
Öffentliche Führung
von: 14:30 - 14:45
KirchnerHAUS Museum

Durch die Ausstellung “Das Kirchner Museum Davos zu Gast im Geburtshaus des Künstlers” 
Ticket 5,00 EUR zzgl. Eintritt

Mrz222024
Vortrag
von: 18:00 - 20:00
Ludwigstrasse 17

Kirchners Jahre der Krise und ihr künstlerischer Ertrag
Vortrag: PD Dr. Thomas Röske, Kunsthistoriker, Kurator und Direktor des Museums Sammlung Prinzhorn, Heidelberg

1915 bis 1918 sind bei Ernst Ludwig Kirchner Jahre einer psychischen Krise, deren Hintergründe noch immer nicht ganz geklärt sind. Die Werke jener Zeit lassen sich als Ausdruck dieser Krise, aber auch als Beitrag zu ihrer Konstruktion lesen. Achtung: Der Vortrag findet in der Ludwigstrasse 17 (Museumscafé) statt.

Apr102024
Vortrag
von: 18:00 - 20:00
Ludwigstrasse 17

Gedenken, Einfühlen, Verstehen:
Das KirchnerHAUS und die Tradition der Künstlerhäuser 
Vortrag: PD DR. Thomas Schauerte,
Kunsthistoriker und Direktor der Museen der Stadt Aschaffenburg
Ein „Künstlerhaus“ wie das Kirchnerhaus kann neben dem Œuvre selbst einen wichtigen Zugang zum künstlerischen Schaffen eines Menschen eröffnen, weil es das emotionale Moment einer auratischen Nähe auch dann noch bietet, wenn dieser längst nicht mehr lebt. Doch zugleich hängt die Qualität dieser Aura von einer Fülle äußerst heterogener Kriterien ab. Dies wird an einigen berühmten und weniger berühmten Künstlerhäusern erläutert.

Mrz102024
Museumscafé
von: 14:00 - 17:00
Ludwigstrasse 17

Das Café trägt den Namen „Ludwig 17“ und wird für uns während der Ausstellungszeiten jeden Sonntag geöffnet sein.

Nutzen Sie unseren Service und klicken Sie sie bitte auf den Button.

Titel

Nach oben