Bauer auf der Alp

Bauer auf der Alp

Im Jahr 1917 kam der schwerkranke und kriegstraumatisierte Kirchner erstmals als Rekonvaleszent auf die Stafelalp hoch über Davos. Im Kontakt mit den Bauern und deren Tieren fand er Ruhe und Erholung und spürte das Zurückkehren seiner Schaffenskraft. Das Aquarell zeigt den bärtigen Kopf des Bauern Martin Schmid, den Kirchner bei bäuerlichen Verrichtungen mehrfach darstellte. Im Hintergrund die imposante Berglandschaft und Martin Schmids Hütte mit dem Ziegenpferch.

Bauer auf der Alp
1917, Aquarell über Kreide
auf Kreidegrundpapier
38,0 x 50,0 cm
Sammlung Hermann Gerlinger
im Kunstmuseum Moritzburg
Halle (Saale)

2018-07-10T13:26:47+00:00